Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Innerhalb von Familien kommt es immer wieder zu Konfliktsituationen. Manchmal geraten Geschwister in Streit, oder es herrscht Uneinigkeit über Entscheidungen gemeinsam beanspruchter Rechte und Mittel. Auch Erbstreitigkeiten, oder Versorgungsgestaltungsuneinigkeit unterstützungsbedürtiger Familienmitgleider belasten durch die Kofliktträchtigkeit die gesamte Familie.

 

Mittels einer Familienmediation wird eine allparteiliche und neutrale Atmosphäre geschaffen, in der die Bedürfnisse, bedenken und Sorgen jedes Mitgliedes gleichberechtigt zum Tragen kommen und ein gemeinsamer Konsens miteinander gesucht wird. 

 

Insbesondere Erb- und Versorgungsstreitigkeiten beispielsweise bei Einsetzen einer Pflegebedürftigkeit eines Familienmitgliedes und Uneinigkeit über die weitere Gestaltung dieser Versorgung, werden so konstruktiv und ohne Einbezug gerichtlicher Entscheidungsprozesse, die mit starken Kosten und Frustrationen verbunden sein können, gelöst.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?