Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wenn Sie eine Mediation als Konfliktlösungsmöglichkeit in Betracht ziehen, können Sie mich gerne sowohl telefonisch als auch per Mail, oder über das Kontaktformular kontaktieren. In einem darauf folgenden Gespräch erkläre ich Ihnen kurz den Verlauf einer Mediation und benötige eine grobe Schilderung des Konfliktes aus Ihrer Sicht. In diesem kostenfreien Erstkontakt lernen wir uns ein wenig kennen und entscheiden gemeinsam, ob wir miteinander das gegenseitige Vertrauen haben die Mediation zu versuchen. Die"Chemie" zwischen Mediator und Medianden muss stimmen.

Sollten Sie in diesem Erstkontakt zu dem Schluss kommen, dass eine Mediation mit mir als Mediatorin nicht für Sie in Frage kommt, trennen sich an dieser Stelle unsere Wege. Gerne gebe ich Ihnen an dieser Stelle Kontaktdaten anderer Mediatoren an die Sie sich bei Wunsch wenden können.

Wenn Sie die Mediation versuchen möchten, stimmen wir gemeinsam ab, wer die anderen Konfliktparteien anspricht. Gerne übernehme ich dies für Sie. Ebenfalls wird in diesem Rahmen besprochen, an wen die Rechnungsstellung erfolgt und an welchem Ort die Mediation stattfinden soll (Praxisräume, Arbeitsplatz, private Räume einer Kofliktpartei etc.). Je nach Umfang der Mediation, sowie Anzahl der Konfliktparteien ist es ratsam gemeinsam mit einem Comediator die Mediation zu moderieren, was ebenfalls im Erstkontakt gemeinsam besprochen wird. Mit den geklärten Rahmenbedingungen erhalten Sie einen Mediationsvertrag, in dem nochmals erläutert wird, welche Rechte und Pflichten einzuhalten sind. 

Am gemeinsam vereinbarten Termin der Mediation erscheinen alle Konfliktparteien und Mediatoren. Es wird nochmals für alle Anwesenden erklärt, was eine Mediation ist und der gemeinsame Rahmen abgesteckt wie beispielsweise Kommunikationsregeln, Verschwiegenheit auch der Konfliktparteien nach außen etc. Nachdem dies für alle beteiligten geklärt ist und Zustimmung findet, erhält jede Partei die Möglichkeit den Konflikt aus ihrer individuellen Sicht zu schildern. Der Mediator sammelt und visualisiert die Kernpunkte so lange bis alle Parteien sicher sind, dass sie alles benannt haben, was einen Klärungsbedarf hat. 

Mittels unterschiedlicher Techniken und Interventionen geleite ich Sie durch die Abarbeitung aller Punkte in der Priorisierung, die Sie gemeinsam festlegen. Es werden zu den jeweiligen Themen Lösungen gesammelt und Vereinbarungen getroffen, welche inhaltlich ausschließlich durch die Konfliktparteien gestaltet wird. 

Am Ende treffen alle Parteien miteinander eine Vereinbarung, welche schriftlich fixiert wird. Diese Vereinbarung hat keine Rechtswirksamkeit, kann jedoch als Grundlage solcher rechtlichen Verträge dienen. Dies muss jedoch ggf. juristisch überprüft werden. Gerne stelle ich auch hier den Kontakt zu Anwälten und Notaren her, welche Sie auf rechtlicher Seite miteinander unterstützen. 

Wie viele Treffen für eine Mediation notwendig sind kann vorab nicht pauschal beantwortet werden und richtet sich nach den Konfliktparteien, sowie dem Umfang des vorhandenen Streits.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?